30.06.18

Lotto in der Tippgemeinschaft – was muss ich beachten?

Durchtanzte Nächte, Fußball gucken, Sushi-Abende – gemeinsam macht (fast) alles mehr Spaß. Wohl auch deshalb gibt es in ganz Deutschland unzählige Tippgemeinschaften, in denen Familienmitglieder, Freunde oder Kollegen gemeinsam dem Lottogewinn auf der Spur sind. Bei allem Gemeinschaftsgefühl sollten Sie jedoch einige Punkte beachten – wir verraten, was.

Es macht nicht nur Freude, gemeinsam zu tippen, nein, Tippgemeinschaften bieten auch jede Menge Vorteile. Zum einen trägt jeder Mitspieler zum Spieleinsatz bei. Dadurch kommt in Summe mehr Geld fürs Tippen zusammen – was die unterschiedlichsten Spiel- und Zahlenvarianten ermöglicht. In den meisten Fällen sind das wesentlich mehr, als allein überhaupt möglich wären. Zum anderen bekommt man in einer Gruppe auch neue Ideen rund um Zahlenkombinationen, was die Gewinnchancen im Lotto zusätzlich erhöht.

 

Tippgemeinschaften am Kiosk: So läuft’s rund

Eines vorweg: Es gibt keine optimale Mitgliederzahl für Tippgemeinschaften. Sie können sich also mit allen von Ihnen gewünschten Personen zusammentun. Wichtig ist jedoch, dass gleich zu Beginn ein Teamchef festgelegt wird, der den Überblick über die Lotto-Aktivitäten der Tippgemeinschaft behält. So gehen Sie auch auf Nummer sicher, dass der Tippschein auch wirklich zum richtigen Zeitpunkt abgegeben wird – und sich nicht der eine auf den anderen verlässt, um dann festzustellen, dass es keiner gemacht hat. Wenn ausgerechnet dann die getippten Zahlen gewinnen, wäre das doch extrem ärgerlich. Ein Extratipp: Der Teamchef sollte alle Belege aufbewahren und gegebenenfalls sogar Kopien für alle Mitspieler machen. So ist alles ordentlich dokumentiert und lässt keine Fragen aufkommen.

Positiv fürs Gemeinschaftsgefühl kann ein eigener Name fürs Team sein – der Fantasie sind da quasi keine Grenzen gesetzt. Es müssen ja nicht gleich die „Nürnberger Nieten“ oder die „Hamburger Hochstapler“ sein. Ihnen kommt sicher die perfekte Idee – höchstwahrscheinlich gemeinsam.

Für Spaß auf dem Weg zum Lottoglück können auch Rituale sorgen. Wie wäre es zum Beispiel, wenn Sie die Zahlen, die Sie tippen wollen, gemeinsam auswürfeln oder bei einer Runde Darts ermitteln? Die Möglichkeiten sind schier endlos – seien Sie kreativ.

 

Hilfreich für den Ernstfall: ein Vertrag

Schwierig kann es mitunter werden, wenn die richtigen Zahlen getippt wurden, denn bei Geld hört die Freundschaft bekanntlich auf. Genau deswegen raten Verbraucherzentralen, sich in Tippgemeinschaften stets vertraglich abzusichern.

Der Vertrag muss nicht ellenlang sein, aber sollte mindestens folgende Punkte festhalten:

  • Listen Sie genau auf, wer mitspielt.
  • Vermerken Sie, wie hoch die Spieleinsätze der Mitspieler sind.
  • Schreiben Sie auf, welcher Gewinnanteil jedem zusteht, falls sich die Einsätze unterscheiden.
  • Erklären Sie, was passiert, wenn der Spieleinsatz immer wieder verspätet oder gar nicht gezahlt wird.

Außerdem sollten die genauen Modalitäten der Gewinnauszahlung bei Sonderauslosungen schriftlich festgehalten werden. Einige Lottogesellschaften der einzelnen Bundesländer bieten auf ihren Internetseiten Musterverträge an. Informieren Sie sich – es lohnt sich.

Was nämlich ohne Vertrag passieren kann, zeigte ein Prozess am Amtsgericht Hildesheim: Dort mussten sich zwei Lottogewinner verantworten, weil sie einen Arbeitskollegen mutmaßlich um seinen Anteil an einem Lottogewinn betrogen hatten. Die beiden hatten im Jahr 2008 mehr als 1,7 Millionen Euro gewonnen – ihr Kollege behauptete, ebenfalls mitgetippt zu haben. Das Gericht sprach den beiden Spielern zwar den Betrag zu, aber mit einem Vertrag wäre ihnen viel Ärger erspart geblieben.

Soweit muss es aber wirklich nicht kommen: Suchen Sie sich Mitspieler, klären Sie alle Details vorab – und dann auf den Tippschein, fertig, los.

 

Online-Tippgemeinschaften bei Tipp24: Einfacher geht’s nicht

Auch bei Tipp24 können Sie mit Tippgemeinschaften Ihr Glück versuchen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem gemeinsamen Tipp mit anderen bei den Tipp24-Spielgemeinschaften Lotto Hunter, EuroMillions Hunter oder Magic 7? Wie bei allen Tippgemeinschaften werden alle Kosten und Gewinne einfach aufgeteilt. Über die Organisation jedoch müssen Sie sich bei Tipp24 keine Sorgen machen – darum kümmern wir uns für Sie.

Und tatsächlich erleichtert das Ihr Leben ungemein: Sie müssen nicht mühsam Mitspieler zusammentrommeln; Sie müssen sie nicht an die Abgabe ihrer Zahlen (und die Bezahlung ihres Anteils) erinnern; Sie müssen nicht Lotto 6 aus 49 spielen, wenn Ihnen der Sinn nach EuroMillions steht. Und das Beste: Sie können ein- und aussteigen, wann Sie wollen, ohne einen Streit vom Zaun zu brechen.

Bei den Tipp24-Spielgemeinschaften müssen Sie nur eines tun: Ihren Tipp abgeben. Wir drücken alle Daumen!


Cindy

Cindy

Cindy

Cindy ist selbst eingefleischter Lotto-Fan. Nicht nur deshalb, sondern auch dank des engen Austauschs mit unserem Tipp24-Kundenservice weiß sie, welche Fragen Lottospieler bewegen. Mit Begeisterung beschäftigt sie sich daher unter anderem mit der Frage nach dem großen „Was wäre wenn?“ und Tipps rund um Lotto, Steuern und Co. Mehr von Cindy …


Dies könnte Sie auch interessieren

Ein echter Gewinn für alle Teamplayer: Die Tipp24 Spielgemeinschaften! Mehr erfahren

11.08.17 Zusammen ist man nicht nur weniger allein: Im Team spielen erhöht auch die Gewinnchancen! Mehr erfahren